FANDOM


Ben 10 000 ist eine Folge aus der Serie Ben 10. Aufgrund des Plotkanons in der Nachfolgeserie Ben 10: Alien Force können diese Episode und ihre Forsetzung Ken 10 als eine "Was wäre wenn"-Geschichte betrachtet werden.

HandlungBearbeiten

Die Tennysons bereiten sich in der Nähe von Mount Rushmore darauf, Opa Max' sechzigsten Geburtstag zu feiern. Doch kaum ist Max mal kurz weg, verfallen Ben und Gwen in eine weitere heftige Streiterei - Ben hat es nämlich versäumt, seinem Großvater den Geburtstagskuchen zu besorgen. Als die beiden jedoch zu bestimmen versuchen, wer von ihnen jetzt die fehlende Zutat besorgen soll, öffnet sich plötzlich in ihrer Nähe ein leuchtendes Portal, eine vermummte Gestalt fliegt heraus und schnappt sich Gwen. Ben verwandelt sich auf der Stelle in XLR8, flitzt der Gestalt durch das Portal hinterher und entreißt ihr Gwen, doch daraufhin entdecken die beiden, dass sich die Welt um sie herum sehr verändert hat: Eine futuristische Stadt ist um Mount Rushmore entstanden, in der Menschen und Aliens zusammenleben, und direkt hinter ihnen steht eine Statue mit der Beschriftung Ben 10 000: Held der Helden.

Noch ehe Ben und Gwen sich zu Ende gewundert haben, werden sie von einem Cyborgnashorn angegriffen, das offensichtlich auf Rache an Ben aus ist - obwohl Ben ihm noch niemals zuvor getroffen hat. Doch schnell kommt Hilfe: eine erwachsene Version von XLR8, die das Nashorn mit Leichtigkeit erledigt. Schnell stellt es sich heraus, dass Ben und Gwen sich zwanzig Jahre in der Zukunft befinden; Ben hat in der Zwischenzeit die Geheimnisse der Omnitrix vollständig entschlüsseln können und ist nun als Vollzeitsuperheld tätig. Gwens Entführer(in) stellt sich als Gwens erwachsenes Selbst heraus; sie erklärt den beiden, dass Ben 10 000 ein Konflikt drohe, den er selbst mit seiner Macht nicht allein lösen könne, weswegen sie Ben und Gwen in die Zukunft gebracht hat.

Ein Alarm in einer Genforschungs- und Lagerungsanstalt verhindert fürs Erste weitere Erklärungen: Doctor Animo ist in die Anlage eingebrochen. Obwohl Ben zu helfen versucht, verbietet sich Ben 10 000 jegliche Einmischung, weder von seinem jüngeren Selbst noch von seinen Freunden, den Galaktischen Ordnungshütern. Wie es sich herausstellt, ist Ben 10 000 im Laufe seiner Superheldenkarriere ernst und eigenbrötlerisch geworden, und er verbringt mehr Zeit in seinen Alienformen als in seiner menschlichen. Zuerst hält es Ben für ganz cool, in der Zukunft ein hauptberuflicher Superheld zu sein, doch verliert er schnell seine Begeisterung, nachdem ihn Ben 10 000 zu oft wegen seiner zehnjährigen Spielnatur zurechtweist.

Währenddessen aber gelingt es Animo, den Ordnungshütern zu entkommen, und damit enthülllt sich sein eigentlicher Plan: In der Genanlage liegen nämlich die Reste von Bens ärgstem Feind, Vilgax, gelagert, nachdem ihn Ben vor Jahren endlich das Handwerk gelegt hatte. Mit Hilfe seines Transmodulators erweckt Animo ihn wieder zum Leben, und gemeinsam greifen sie Ben 10 000s Hauptquartier an, um den dortigen Null-Leerenprojektor zu öffnen und die dortigen Gefangenen freizulassen. die Gwens bekämpfen Animo mit der Unterstützung von Opa Max, während Ben und Ben 10 000 sich Vilgax vorknöpfen. Obwohl Ben 10 000 schließlich Bens Hilfe annimmt, können die beiden nicht gegen Vilgax bestehen, da Animo ihren Alienformen entsprechende Gegenmaßnahmen in dessen DNA eingebaut hat. Schließlich jedoch gelingt es Ben, sein erwachsenes Ich davon zu überzeugen, nicht mehr wie ein Alien, sondern als er selbst zu kämpfen; Ben 10 000 verwandelt sich daraufhin wieder in einen Menschen und benutzt sein altes Improvisationstalent, um Vilgax in eine Falle zu locken und ihn damit wieder zu besiegen.

Die Tennysons feiern schließlich zusammen Opa Max' achzigsten Geburtstag. Während der Feier konfrontiert Gwen ihr erwachsenes Selbst mit der Erkenntnis, dass die Krise, von der letztere gesprochen hatte, die Tennyson-Familie selbst betraf, im besonderen Ben 10 000. Gwendoline gibt ihrem jüngeren Ich daraufhin den Ratschlag, Bens momentane Persönlichkeit mehr zu schätzen, auch wenn er einem auf die Nerven gehen kann. Sie schickt die beiden Kinder durch ein magisches Portal wieder zurück in ihre Zeit, zusammen mit einem kleinen Abschiedsgeschenk: einem Geburtstagskuchen für Opa Max.

CharaktereBearbeiten

Für eine Beschreibung der Charaktere in dieser alternativen Folge, siehe Ben 10 000 Charaktere.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki