FANDOM


Ben 10 xx - circus Freaks

Die Zirkus-Freaks (von links nach rechts: Giftatem, Schreckenshaar und Stahlbrecher)

Das Zirkus-Freak Trio (Eng: Circus Freak Trio) war eine Gruppe von Antagonisten aus der Serie Ben 10.

GeschichteBearbeiten

Die Zirkus-Freaks waren ursprünglich die Handlanger des vampirischen Clowns Zombozo, dessen Zirkus lediglich den Zweck hatte, möglichst viele Menschen zu sich zu locken, damit er ihnen die Fröhlichkeit aussaugen konnte. Während dies geschah, hatten die Freaks die Aufgabe, die Stadt auszuplündern. Ihr Unternehmen wurde von Ben vereitelt, der dabei auch seine eigene Angst vor Clowns besiegte und die Zirkus-Freaks standen daraufhin ohne Arbeit da.

Um ihre Kasse aufzubessern, brachen sie in die Bancroft Academy, eine Eliteschule, ein, um sich dort eine goldene Trophäe unter den Nagel zu reißen. Dabei wurden sie allerdings von den Tennysons erwischt, die die Schule gerade besichtigten, und mussten flüchten. Sehr bald wurden sie vom Alien Zs'Skayr, welcher sich gerade aus der Omnitrix befreit hatte, als seine Handlanger rekrutiert, wurden aber von Gwen und Max Tennyson besiegt und der Polizei übergeben.

Nach einiger Zeit wurden sie vom Ewigen König aus dem Gefängnis befreit und in die Reihen der Schrecklichen Zehn rekrutiert, verloren aber zum dritten mal gegen die Tennysons und endeten als Gefangene in einem Superkraftfeld in der Mount Rushmore Klempnerbasis.

Beschreibung und FähigkeitenBearbeiten

Die Zirkus-Freaks waren Mutanten mit kalkweißer Haut, welche mit besonderen - und gefährlichen - Fähigkeiten geboren wurden.


Ben 10 - circus Acid

Giftatem

Giftatem
(Eng.: Acid Breath = wörtlich.: Säureatem) war der Anführer der Zirkus-Freaks. Sein Gesicht war derart verunstaltet, dass er einem Untoten ähnlicher sah als einem Menschen. In Abwesenheit einer kommandierenden Präsenz überahm er die Leitung seiner Kameraden, die aber oftmals nicht sehr gewinnbringend war.

Giftatem hatte die Fähigkeit, Säure zu speien (entweder als Gaswolke oder Flüssigkeit), die potent genug war, Stein und Metall zu schmelzen. Wenn aber sein Mund verstopft oder verdeckt wurde, konnte er seinen Atem nicht mehr sehr effizient einsetzen.



Ben 10 - Circus frightwig

Schreckenshaar

Schreckenshaar
(Frightwig), die einzige Frau unter den Freaks, hatte anstelle von Haaren sechs tentakelartige Fortsätze auf dem Kopf, welche mit Eisenkugeln beschwert waren. Im Kampf setzte Schreckenshaar meistens ihr Haar als Schlagwerkzeug, Fesseln oder Zugseile ein; allerdings wird sie daduech oftmals geschlagen, dass sie in ihr eigenes Haar eingewickelt wurde.




Ben 10 - circus Thumbskull

Stahlbrecher

Stahlbrecher
(Thumbskull = wörtl.: Daumenschädel) agierte als der einfältige Muskelprotz der Gruppe. Auf seinem Kopf besaß er statt Haare eine Hornplatte, die einem Daumennagel sehr ähnlich sah.

Stahlbrecher war stärker als die meisten normalen Menschen, doch seine Kraft reicht bei weitem nicht an die von Krake heran. Er war außerdem von sehr beschränkter Intelligenz und langsamer Auffassungsgabe.

SprecherBearbeiten

Englisch:

TriviaBearbeiten

  • Der englische Name von Stahlbrecher, Thumbskull, ist sowohl ein Wortspiel auf sein Aussehen als auch auf das Wort numbskull ("Hohlkopf" oder "Schwachkopf").

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki